Psychophysiognomik

In meiner Beratungsarbeit stütze ich mich auf die Methode von Carl Huter. Mit Hilfe der Psychophysiognomik ist es mir möglich, Eignungen und Talente sowie auch Persönlichkeitseigenschaften zuverlässig zu erkennen. Ausgangspunkt ist die persönliche Gestalt im Ganzen und ihre einzelnen Ausdrucksgebiete. Sie geben verlässliche Hinweise auf die natürlichen Neigungen, wie sie sich in der Physiognomie zeigen und im Laufe der Beratung und der Analyse konkretisieren. Den Begriff Psychophysiognomik findet man bereits bei den Griechen und er bedeutet, «das Wesen erkennen».

In diesem Sinne werden die Talente eines Menschen in einer Ganzheit entdeckt und gefördert. Wir alle nehmen unsere Umwelt und Mitmenschen «gefühlsphysiognomisch» wahr, manchmal auch in täuschender Art und Weise. Mit der Psychophysiognomik nach Huter ist es mir möglich, in unvoreingenommener Art und Weise die wahren Talente und Eignungen sowie die Persönlichkeitseigenschaften als Grundpfeiler für den weiteren Weg zu erkennen und zu beschreiben.